Ultimativer Leitfaden für den Krypto-Handel

0
6

Was ist Krypto-Handel?

Beim Kryptohandel werden digitale Assets über einen Kryptowährungsaustausch gekauft und verkauft. Es ist ein Akt der Spekulation der Preisbewegungen von Kryptos unter Verwendung eines CFD-Kontos. Der Handel mit Kontrakten für Differenzen (CFDs) ist eine Art des Derivatehandels. Es hilft Händlern, über fallende oder steigende Preise von Kryptos zu spekulieren. Um mit Krypto zu handeln, benötigen Sie eine Kryptowährungs-Handelsbörse. Über eine Handelsbörse können Benutzer Krypto-Assets verkaufen, kaufen und speichern. Viele Krypto-Börsen sind heutzutage auf dem Kryptowährungsmarkt verfügbar. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl eines bestimmten Krypto-Austauschs einige wichtige Aspekte wie Reputation, Sicherheit, Gültigkeit und Wechselkurs.

Wichtige Punkte, die Sie über den Krypto-Handel wissen sollten

Bevor Sie in den Krypto-Wahn eintauchen, sind im Folgenden die wichtigsten Punkte aufgeführt, die Sie über den Krypto-Handel wissen sollten:

  • Kryptos sind sehr flüchtig

Das erste, was Sie wahrscheinlich an Kryptos bemerken werden, ist, dass sie sehr volatil sind. Dies liegt daran, dass der Handel mit virtuellen Währungen an verschiedenen Krypto-Börsen statt an einer zentralen Börse stattfindet, was zu einer erhöhten Volatilität führt.

  • Kryptowährungen haben keine fundamentale Unterstützung

Im Gegensatz zu jeder Währung auf der ganzen Welt werden Kryptowährungen nicht von einer Regierung oder einer Zentralbank gesichert. Sie haben auch keine wahrnehmbaren fundamentalen Faktoren, mit denen Sie eine geeignete Bewertung ableiten können.

  • Dezentralisierung ist der Schlüssel

Die Blockchain-Technologie ist so verlockend, weil sie dezentralisiert ist. Die Informationen werden in keinem zentralen Hub gespeichert. Daher gibt es keine großen Rechenzentren, in denen Cyberkriminelle angreifen könnten, um die Kontrolle über digitale Währungen zu erlangen. Stattdessen enthalten Festplatten und Server auf der ganzen Welt Informationen zu einem bestimmten Blockchain-Netzwerk. Dies macht Blockchain zu einer sicheren Technologie.

  • Bergleute spielen eine wesentliche Rolle

Kryptotransaktionen sollten überprüft und Blockchain regelmäßig erweitert werden, um Zahlungen und neue Transaktionen zu berücksichtigen. Diese Arbeit fällt einer bestimmten Gruppe von Leuten zu, die Crypto Miner genannt werden. Beim Cryptocurrency Mining werden leistungsstarke Computer verwendet, mit deren Hilfe komplizierte mathematische Gleichungen gelöst und Transaktionen überprüft und protokolliert werden können. Obwohl die Strom- und Hardwarekosten enorm sein können, kann der Bergbau ziemlich lohnend sein.

  • Viele Länder haben Kryptowährungen verboten

Obwohl Kryptowährungen am heißesten sind, sind sie in vielen Ländern nicht akzeptabel. Aufgrund ihres dezentralen und unregulierten Charakters haben einige Länder ihre Nutzung und ihren Handel verboten.

Tipps zum Krypto-Handel

Nachfolgend finden Sie eine Liste wichtiger Tipps, die Sie kennen sollten, um Kryptowährung effizient zu handeln:

  • Geben Sie jeden Trade mit einem Motiv ein

Unabhängig davon, ob Sie Kopfhaut oder Tageshandel betreiben möchten, sollten Sie einen Zweck haben, mit dem Handel mit Kryptowährung zu beginnen. Beim Handel mit diesen digitalen Assets sollten Sie wissen, dass bei jedem Gewinn ein entsprechender Verlust auftritt. Unabhängig davon, ob Sie ein Scalper oder ein Daytrader sind, sind Sie manchmal besser dran, wenn Sie bei einigen Trades nichts verdienen, als Verluste zu erleiden.

Weise Händler laufen nicht auf große Gewinne zu. Stattdessen bleiben sie sitzen und sammeln kleine, aber eindeutige Gewinne aus dem regulären Handel. Einige der StormGain-Bewertungen besagen beispielsweise, dass die Plattform Risikomanagement-Tools zur Unterstützung von Händlern bietet. Wählen Sie Ihre Handelsplattformen daher mit Bedacht aus.

  • Festlegen von Stop-Loss- und Gewinnzielen

Das Einrichten von Stop-Loss-Levels ist eine Fähigkeit, die bei den meisten Krypto-Händlern selten vorkommt, die Ihnen jedoch dabei helfen kann, Ihre Verluste zu reduzieren. Halten Sie Ihre Emotionen fern, während Sie Stoppverluste einstellen. Dies garantiert, dass Sie mit allem, was Sie ursprünglich investiert haben, problemlos weggehen können, selbst wenn das Schlimmste passiert. Gleiches gilt für das Gewinnniveau. Wenn Sie nach Erreichen eines bestimmten Mindestgewinns aus den Märkten aussteigen möchten, sollten Sie sich daran halten.

  • Kaufen Sie nicht wegen niedriger Preise

Die meisten Neulinge auf dem Kryptomarkt machen einen häufigen Fehler. Sie kaufen eine Münze, nur weil ihre Preise niedrig oder erschwinglich sind. Die Entscheidung, in eine Münze zu investieren, darf nicht auf Erschwinglichkeit beruhen, sondern auf deren Marktkapitalisierung.

Investitionen sind unvorhersehbar und Kryptos sind unvorhersehbarer. So wie Sie an einem Tag enorme Gewinne erzielen können, gilt auch das Gegenteil. Sie können alles, was Sie in Kryptos investieren, in einer Sekunde verlieren. Der beste Weg, solche Unsicherheiten zu vermeiden, ist die Diversifikation. Um Risiken zu verteilen, diversifizieren Sie von ähnlichen Arten von Vermögenswerten in verschiedene Bereiche.

Wie starte ich den Handel?

Im Folgenden finden Sie eine schrittweise Anleitung zum Starten des Handels mit Kryptowährung:

  • Wählen Sie eine Börse: Um mit dem Handel mit Krypto zu beginnen, benötigen Sie einen Ort, an dem Sie diese digitalen Münzen handeln können. Sie müssen sich registrieren und Geld auf Ihr Konto einzahlen, um Kryptos kaufen und verkaufen zu können.
  • Wählen Sie eine Crypto Wallet aus: Da es dort draußen viele Börsen gibt, müssen Händler ihre Gelder zwischen ihnen transferieren. Sie brauchen auch einen sicheren Ort, um die Vermögenswerte zu speichern. Krypto-Geldbörsen beziehen sich auf Tools, mit denen Sie Kryptos speichern und Münzen senden können. Es gibt viele verschiedene Arten von Krypto-Geldbörsen wie Desktop, Mobile, Papier und Hardware. Um mit einer Krypto-Brieftasche zu beginnen, benötigen Sie eine Desktop- oder mobile Hot Wallet, die mit dem Internet verbunden ist.
  • Finden Sie eine Informationsquelle: Kryptowährungen sind ein sehr volatiler Vermögenswert. Ihre Preise können innerhalb weniger Stunden in großen Prozentsätzen steigen und fallen. Viele Ereignisse werden durch diese Bewegungen ausgelöst. Daher sollte ein Kryptowährungshändler die Kryptomarktinformationen ständig überwachen. Bevor Sie Ihr hart verdientes Geld in eine Münze stecken, sollten Sie es studieren. Sie können viele Informationsquellen online finden, z. B. Krypto-Blogs.
  • Ein Konto eröffnen: Sobald Sie eine Börse und eine Krypto-Brieftasche ausgewählt haben und mit der Münze vertraut sind, die Sie handeln möchten, ist es gut, ein Konto zu eröffnen und mit dem Handel mit Kryptos zu beginnen. Sie können zunächst mit einem Demo-Konto beginnen und den Handel üben.

Fazit

Wenn Sie diesen Blog von Anfang bis Ende durchgesehen haben, sollten Sie ein umfassendes Verständnis dafür haben, was Kryptowährungshandel ist, wichtige Fakten, die Sie über den Kryptohandel wissen sollten, und Tipps zum Kryptohandel. Denken Sie daran, mit einem Finanzberater zu sprechen und Ihre Recherchen durchzuführen, bevor Sie eine Investition tätigen.

Anerkennung: Quelllink